Di, 12. Sep 2017

Medikamenten Studie

+++ Wichtig! +++ Wichtig! +++ Wichtig! +++

Es gibt eine neue Studie, deren Prüfmedikament sich sehr vielversprechend für uns Frauen mit PCOS anhört und die noch Teilnehmerinnen sucht.

Es handelt sich dabei um einen Wirkstoff (LIK066), der bei Erfolg der Studie als erstes Medikament für die Indikation PCOS zugelassen werden könnte.

Der Wirkstoff LIK066 wird gegen Placebo getestet. D.h. die Teilnehmerinnen haben eine Chance von 50% dieses Medikament zu erhalten.

Bisher erfolgt die Behandlung des PCOS z.B. mit Metformin „off-label“, da Metformin eigentlich für die Behandlung von Diabetes Mellitus Typ 2 gedacht ist.

Es wäre eine wunderbare Sache, endlich ein zugelassenes Medikament für das PCO-Syndrom zu haben. Deshalb würden wir uns sehr freuen, wenn Sie als unser Mitglied an dieser Studie teilnehmen könnten.
________________________________________________

Welche Zentren nehmen an der Studie teil?

Universitätsklinikum Essen
PD Dr. med. Susanne Reger-Tan (Oberärztin)
E-Mail: pcosNOSPAMuk-essen.de
Telefon: 0201-723-6401
www.uk-essen.de
www.endokrinologie.de

Universitätsklinikum Freiburg
Prof. Dr. Jochen Seufert
Telefon: 0761-270-74230
E-Mail: office-seufert.medNOSPAMuniklinik-freiburg.de

Charité Berlin
Telefon: 030-450 539 210
E-Mail: PatientenNOSPAMcharite-research.org
https://studien.charite-research.de/pcos-polyzystische-ovarien

Endokrinologikum Hamburg
Frau Proske-Witt, Dr. Susanne Junginger
Telefon: 040-30628 818
E-Mail: Susanne.JungingerNOSPAMamedes-group.com
________________________________________________

Was erwartet potentielle Teilnehmerinnen?

Zunächst muss eine Prüfung stattfinden, ob Sie als Teilnehmerin geeignet sind.
Ausschlaggebend sind selbstverständlich die Diagnose PCOS, aber auch das Alter und der BMI einer Probandin.

Ganz wichtig: Teilnehmerinnen dürfen vor Studienbeginn drei Monate lang weder Metformin noch die Pille eingenommen haben.

Bitte wenden Sie sich an ein Studienzentrum in Ihrer Nähe und an Ihren zuständigen Arzt!
________________________________________________

Was passiert während der Studie?

Sie nehmen für 2 Wochen den Wirkstoff LIK066 zweimal täglich ein.

Dabei durchlaufen Sie drei Untersuchungen:
• 1. Untersuchung vorab = ambulant
• 2. Untersuchung zu Studien-Beginn = 1 x stationär
• 3. Untersuchung zum Studien-Abschluss = 1 x stationär

Ein stationärer Aufenthalt ist notwendig, weil ein Zucker-test durchgeführt wird, der ohne Störungen ablaufen soll.

Für Ihre Mühe erhalten sie eine Fahrtkostenerstattung und eine attraktive Aufwandsentschädigung.

Bitte melden Sie sich bei Interesse möglichst schnell in Ihrem Studienzentrum, damit Ihre Studientauglichkeit geprüft werden kann. Die Suche nach Teilnehmerinnen endet im Oktober, die Studie läuft dann im November.

Es werden gerne ab sofort Patientinnen eingeschlossen. Die letzte Einschlussmöglichkeit ist der 31.10., so dass die Studie bis Mitte November läuft.

Es eilt also, damit genügend Frauen gefunden werden können!

So, 20. Aug 2017

PCOS-Workshop 2017

Auch im Jahr 2017 freuen wir uns darauf, Ihnen einen Workshop anbieten zu können. Wir laden Sie herzlich ein zum


PCOS-Workshop-Wochenende 2017
„Stress und Stressbewältigung – Wie Kopf und Körper zusammenwirken“
vom 24.11. – 26.11.2017
nach Essen
ins Welcome Hotel

Als Referenten für diesen Workshop konnten wir Prof. Dr. Sven Benson gewinnen, der einigen von Ihnen vielleicht noch aus dem letzten Jahr bekannt ist. Dr. Benson hat sich eingehend mit dem Thema Lebensqualität bei PCOS beschäftigt und ist ein ausgesprochener Experte auf diesem Gebiet. Abgerundet wird unser Programm durch die medizinische Expertise von PD Dr. med. Susanne Hahn, die aktuelle Aspekte des PCOS einbringen und Fragen beantworten wird. Begleitend zum Programm wird Angela Hartmann-Fischotter für Kennenlernen der Teilnehmer, Auflockerung und Entspannung sorgen.

Der Workshop kann von uns auch in diesem Jahr wieder vergünstigt angeboten werden, da wir eine Projektförderung vom BKK Dachverband dafür erhalten haben. Alle Details zur Anmeldung entnehmen Sie bitte dem Anmeldeformular.


Gerne können Sie wie immer in Begleitung anreisen. Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass nicht von PCOS-betroffene Begleitpersonen nur eingeschränkt an den Programmpunkten teilnehmen können. Da es oft zu einem sehr intensiven und sensiblen Austausch kommt, ist es verständlicherweise nicht jeder Teilnehmerin recht, wenn Partner anderer Teilnehmerinnen anwesend sind.

Falls Sie an unserem Wochenende teilnehmen möchten, aber nur über ein geringes Einkommen verfügen, wenn Sie also z.B. Student, ALG-II-Empfänger, Geringverdiener, Rentner etc. sind, haben Sie die Möglichkeit einen Antrag auf Bezuschussung der anfallenden Kosten an den Verein zu stellen. Über diesen Antrag wird im Einzelfall vom Vorstand entschieden. Wir behalten uns vor, in diesem Fall Nachweise von Ihnen einzufordern.


Bitte beachten Sie:

Die Teilnehmerzahl ist begrenzt. Die Anmeldungen werden nach Eingangsdatum berücksichtigt und sind erst nach Eingang der Anmeldegebühr verbindlich.


Anmeldeschluss ist der 30.09.2017

Falls Sie noch Fragen haben sollten, stehen wir Ihnen unter futtererNOSPAMpcos-selbsthilfe.org sehr gerne zur Verfügung.

Wir freuen uns, Sie im November zahlreich in Essen begrüßen zu dürfen!

Herzliche Grüße

Kerstin Futterer

Mi, 2. Aug 2017

Sommerpause

Auch wir brauchen mal eine Pause.
Deshalb ist der Verein bzw. der Vorstand in der Zeit vom 2.08. - 31.08.2017 nicht erreichbar.
Vielen Dank für Ihr Verständnis.

Anmeldungen zum PCOS-Workshop 2017 werden auch während der Pause bearbeitet.

Mehr...